Aus einem Test-Dreh im Winter 2014/15 ist dieser Teaser entstanden. Unser eigentlicher Hauptdreh findet im Frühjahr/Sommer 2015 statt.

Der Film

"Die Kunst des Loslassens" (Arbeitstitel) entsteht als Diplomfilm im Studiengang "Regie Dokumentarfilm" an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Es wird ein essayistischer Dokumentarfilm der sich mit verschiedenen Aspekten des "Loslassens" beschäftigt. Ausgangspunkt in der Recherche war das Thema "Minimalismus" und "Einfaches Leben", welches noch immer in den Film einfließen wird. Die Frage nach dem "Loslassen" geht jedoch über die materiellen Aspekte hinaus und so begeben wir uns im Laufe des Films auf eine Reise von Außen nach Innen.

Unser Projekt wird als Junger Dokumentarfilm gefördert und somit auch im SWR zu sehen sein (frühestens 2016).

"Kann man loslassen lernen oder muss es einfach passieren? Der Autor und Regisseur Amon Barth begibt sich auf eine spannende, kuriose und emotionale Reise. Es geht nicht nur um materielles Loslassen - ganz am Ende geht es auch ums Ganze. Dem Loslassen vom Leben." MFG

Team

kontakt [at] vom-loslassen.de